IMG 0150Nicht nur auf dem Fairway, auch auf der großen Bühne der Lindenhalle macht unser Junioren-Vizeweltmeister eine gute Figur. Im Rahmen der jährlich stattfindenden Sportlerehrung der Stadt Wolfenbüttel, bei der er mittlerweile schon Stammgast ist, wurde der Lehramtsstudent für seine großen Erfolge im Jahr 2015 ausgezeichnet. Neben dem 2. Platz in Kalamazoo wurde der amtierende Junioren-Europameister in Kellenhusen auch noch Deutscher Vizemeister (Open) und gewann die erstmals ausgetragene Landesmeisterschaft in Ilsede (ebenfalls Open).

SZIslandChallenge002„Die kochen sonst für Fußballspieler" : das war bei der 6. Island Challenge durchaus als Kompliment gemeint. Das reichhaltige und leckere Mittagessen wurde im Sportheim von Borussia Salzgitter aufgetischt. Und auch während des Turniers fühlte man sich bisweilen wie ein Fußballer, da fiel so mancher Satz, den man sonst bei unterklassigen Amateurspielen hört: „Hauptsache nicht verletzen". Schuld daran war der Schneeregen, der kurzfristig einige Abwürfe in glitschige Schlammbahnen verwandelt hatte.

doublesalzgitter005Trotz Hitze und hoher Luftfeuchtigkeit, die unter anderem dazu führte, daß dem ein oder anderen Teilnehmer beim Abwurf die Scheibe unkontrolliert aus der Hand flutschte, waren im Rahmen des letzten Doppelturniers der Serie „Braunschweiger Land" auf der Salzgitterseeinsel erneut sportliche Glanzleistungen zu bestaunen. Als Beispiel sei in diesem Zusammenhang der auf seiner letzten Bahn – möglicherweise absichtlich – versenkte 50-Meter-Hyzer-Putt ohne Sicht zum Korb von Tim Pasemann, Team „TiWO", erwähnt.

tankumsee2016 9Während beim Players Meeting am Tankumsee beim Grillstand (fast) alle der 63 Spieler aufmerksam den Ausführungen von Mr. SONen-Tour, Manni Mund, lauschten, stahl sich der spätere Sieger, der gerade auf den letzten Drücker angekommen war, heimlich, still und leise davon und inspizierte besonders die durch ausgiebigen Baumschnitt und -fällungen komplett veränderte Bahn 7. Mit nachhaltigem Erfolg, denn Sebastian Schmidt ("der Hannoveraner"), warf eins von insgesamt nur sechs Birdies an dieser weiterhin kniffeligen Bahn und legte damit den Grundstein für einen doch relativ überraschenden Turniersieg gegen namhafte Konkurrenz.

19Auf ein erfolgreiches Jahr können die Disc-Golfer der Tee-Timers zurückblicken. Neben den herausragenden Erfolgen von Vize-Weltmeister Marvin Tetzel sorgten auch die anderen Wolfenbütteler Spitzenspieler um Elias Güldenhaupt, Gene Rüdiger und Tobias Behrens für zahlreiche Turniersiege im gesamten Bundesgebiet.

TobiJuni2012"Past." Mit diesem knappen englischen Ausdruck der Erleichterung kommentierte Turniersieger Tobias Behrens (Tee-Timers Wolfenbüttel) am Sonntagabend auf Facebook seinen ersten GT-Sieg nach knapp zwei Jahren Leidenszeit. Eine langwierige Rückenverletzung und damit einhergehende schmerzliche Turnierabsagen wie etwas bei der Heim-DM 2013 hatten an der Psyche des Jungvaters genagt, umso größer nun seine Freude.

SONen TourSeeliger001Die SONen-Tour 2016 hat begonnen - das erste von zehn Turnieren ist nun gespielt. Der Auftakt war sehr gut und hochkarätig besetzt. Auch seltene Gäste bei der SONen-Tour wurden aus Hannover, Osterode und den eigenen Reihen der Tee-Timers gesichtet.
Der Wettergott hatte ein Einsehen und bescherte den Disc Golfern an diesem Sonntagvormittag im Februar bestes Wetter.
Die Abwürfe waren trotz des Tauwetters und vermehrten Regens in den letzten Tagen gut bespielbar.

Beach Volley019 klIn Topform präsentiert sich in diesen Tagen Marvin Tetzel. Nur eine Woche nach seinem überlegenen Sieg bei den international besetzten Berlin Open wurde der Tee-Timer bei den 30. Deutschen Meisterschaften im Disc-Golf in Kellenhusen Vizemeister. Dabei musste er nur Ausnahmespieler Simon Lizotte aus Bremen den Vortritt lassen, der mittlerweile professionell in den USA spielt und extra für die DM nach Europa gekommen war.

Die beiden spielten am Ostseestrand in einer Liga, Lizotte hatte am Ende nach 99 Bahnen neun Würfe Vorsprung auf den Wolfenbütteler.

ScorebooksNormalerweise hängt TD Manfred Mund die Hose, sein frisch gewaschenes T-Shirt und die Tee-Timers-Weste auf den Wäscheständer, mehr nicht - wie jeder weiß, trägt er ja bei Wind und Wetter konsequent nur kurzärmelig. Nach dem letzten Turnier der SONen-Tour 2015 im Lindener Gutspark musste die Wäsche allerdings warten, denn die zu trocknenden Scorecards hatten Vorrang, um eine zeitnahe Auswertung zu gewährleisten. "Man erlebt eben immer wieder etwas Neues", berichtet Mund über Dinge, von denen der Disc-Golfer nichts mitbekommt, dafür Mannis Frau Heide umso mehr.

Deutscher Meister bei der Heim-DM 2013, Junioren-Europameister in Genf 2014, jetzt hat der "geile Hund" (Zitat von Edel-Caddy Christoph "Rippe" Jahn) noch mal richtig einen rausgehauen: Vize-Weltmeister 2015 bei der WM in Kalamazoo/Michigan in den USA. Marvin, die Tee-Timers sind sehr stolz auf dich, du bist ein echter Botschafter für uns, unsere Region und unsere Sportart, vielen Dank!