seeliger005Die Scheiben sind doch alle ähnlich und unterscheiden sich lediglich in Bezug auf Farben und Gewichte? Für einen Laien vielleicht, doch wer wie Lena Hotopp eine innere Beziehung zu den eigenen Scheiben aufgebaut hat, für den ist der Verlust der geliebten grünen "Beast" an der Oker-Bahn 7 beim SONen-Tour-Turnier im Seeliger Park in Wolfenbüttel wie ein Stich ins Disc-Golfer-Herz.

IMG 2608Sonnenschein und SONen-Tour in Schöningen, das ging bislang nicht zusammen. Und weil sich viele Leute noch an den infernalen Regenguss 2013 erinnern konnten - damals lief das Wasser beim Bücken zur Scheibe direkt in die Unterhosen - , hatten sie vielfältige Vorkehrungen getroffen: Regenschirme, Seal-Skinz, Gore-Tex-Schuhe sowie mehrere Trockentücher sollten den erwarteten Schauern trotzen. Doch weit gefehlt, die Stadt der Speere präsentierte sich bei Temperaturen von knapp über 20 Grad Celsius von ihrer besten Seite. TD Manni Mund fungierte deshalb seinen Regenschirm bei der Auswertung des Turniers kurzerhand gleich mal zum Sonnenschirm um.

brgerpark bersichtsplanSeit Herbst 2015 wird die deutsche Discgolf-Landschaft durch eine weitere Spielmöglichkeit bereichert. Im Braunschweiger Bürgerpark wurde eine neue Anlage mit 15 Körben errichtet. Die Anlage besteht aus 2 Kursen: einem kompakten, Einsteiger-freundlichen Parcours mit 9 Bahnen und einer Gesamtlänge von 688m, Par 28, und einen Parcours für Fortgeschrittene mit 15 Bahnen und einer Gesamtlänge von 1755m bei einem Par-Score von 48.

image001Besser hätte die Premiere der niedersächsischen Disc-Golf-Meisterschaften wohl kaum laufen können. Insgesamt 71 Starter sorgten für ein ausgebuchtes Starterfeld in sieben Divisionen, Turnierdirektor Dr. Ulrich Specht von den Tee-Timers strahlte mit der Sonne um die Wette. "Das war, denke ich, sehr gelungen", freute sich der Deutsche Meister bei den Senior Grandmasters aus dem Jahr 2010.
Bereits vor zwei Jahren hatte Specht zusammen mit Daniel Mohwinkel den nahezu identischen Parcours auf dem Hochofenplateau in Groß Ilsede anlässlich der DM 2013 für die Masters und Grandmasters aufgebaut.

Beach Volley025Irgendwann musste die Erfolgsserie von Michael Schulenburg ja mal enden. Vater geworden, drei SONen-Tour-Turniere in Groß Ilsede, am Tankumsee und in Peine in Folge sowie dann auch noch den Collector-Marathon in überlegener Manier gewonnen. Da konnte er es sich sogar leisten, im Bayer-Leverkusen-Trikot zu spielen. Im Halbfinale wartete aber Elias Güldenhaupt in seinem Wohnzimmer, dem Lindener Gutspark, auf den Kissenbrücker und zeigte Michael die (momentanen) Grenzen auf. Auf neun kniffeligen Spezialbahnen, die sich Christian Siewert ausgedacht hatte, qualifierte sich Elias für den finalen Showdown gegen Marvin Tetzel, der seinerseits Newcomer Christian Aranowski besiegte. Dennoch toll mit anzusehen, wie sich der werdende Vater in den letzten Monaten verbessert hat. Lag es vielleicht auch an der Rückkehr seines Freudes Nik Eisel aus Neuseeland, die ihn beflügelte? "Ohne mich wäre Christian schließlich gar nicht zum Disc-Golf gekommen", freute sich Nik über seinen Anteil am Erfolg, der

...

01062015Disc Golf003Ende Mai erlebte die Klasse 5c vom THG zwei ganz besondere Sportstunden: Tee-Timer Tobias Behrens hatte sich noch vor der Arbeit die Zeit genommen, um den Schülern seinen Lieblingssport näher zu bringen. "Das sind ja wirklich einige Talente dabei", konnte der 36-Jährige nach der Trainingsstunde zufrieden feststellen. Ob beim Putten oder beim Weitwurf per Rückhand - alle Schüler waren mit Begeisterung bei der Sache. Besonders, als der 2015-Islander die unterschiedlichen Flugeigenschaften der Discs demonstrierte, ging ein Raunen durch den Park.

Nightglow HelmstedtAm 25.09.2015 findet das erste Innova Nightglow in Helmstedt statt. Im Startgeld in Höhe von 25 Euro ist alles an Material vorhanden, was an diesem Abend benötigt wird. Optional kann ein Nightflight mitgebracht und montiert bzw. bei uns käuflich erworben werden. Bitte vorher in der Doodle-Liste mit angeben, sodass sie ausreichend vorhanden sind. Ab 18:30 gibt es Bratwürstchen. Vegetarier bitte vorab denTD informieren (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

...

DSC 6509 lznWenn der sympathische Ex-Braunschweiger Oliver Schacht auf Titeljagd geht, läuft das meist dann erfolgreich, wenn er sich selbst keinen Druck auferlegt und der reine Spaß am Spiel im Vordergrund steht. So geschehen vor zwei Jahren beim SONen-Tour-Turnier in Wolfsburg im Allerpark und jetzt auch bei der Qualifikation zur 1. Niedersächsischen Putting-Landesmeisterschaft Anfang Februar in Hannover.

005... einen Putter. Das war nicht zu erwarten. Ganz anders als der Auftritt von Andrea Heinrich als Glücksfee, die – wie immer – in optisch gefälliger Weise und mit der ihr eigenen Eleganz die beiden Gewinner der vom Scheibenonkel Peter Mielke spendierten Sachpreise zog. Wer den anderen Putter und ansonsten irgendwas gewonnen hat, ist dem Verfasser nicht mehr erinnerlich. Es ist jedoch davon auszugehen, daß es sich dabei um die üblichen Verdächtigen handelte. Nicht ganz unwahrscheinlich, daß in diesem Zusammenhang Namen, wie beispielsweise „Hergelová", „Tetzel", „Schulenburg" oder „Behrens", genannt wurden.

AbschiedWilhelm